Mit ausgewählten Pressemitteilungen der Mitgliedsinstitute informieren wir Sie hier über deren Alternsforschung.

  1. Rente mit 67: Beitragssatz wird stabilisiert, auch wenn nicht tatsächlich bis 67 gearbeitet wird
    18.01.2017 · DIW Berlin Deutsches Institut für Wirtscvhaftsforschung

    DIW-Studie zeigt: Die Erhöhung des Renteneintrittsalters stabilisiert den Rentenbeitragssatz – Das bewirken vor allem die Abschläge, die bei Versicherten anfallen, die vor Erreichen der Regelaltersgrenze in Rente gehen – Diese...

    mehr lesen

  2. Nervenkrankheit ALS: Mehr als nur ein Motor-Problem im Gehirn?
    17.01.2017 · LIN Leibniz-Institut für Neurobiologie

    Neurologen und Neurowissenschaftlern vom Leibniz-Institut für Neurobiologie gelang gemeinsam mit Kollegen der Universitätsklinik für Neurologie Magdeburg, des DZNE Magdeburg sowie der Medizinischen Hochschule Hannover ein...

    mehr lesen

  3. Harnblasenkrebs: Ultra-langsames Enzym erhöht Rückfallrisiko
    12.01.2017 · IfADo Leibniz-Institut für Arbeitsforschung

    Ein signifikant höheres Rückfallrisiko sowie eine kürzere rückfallfreie Zeit: Ein Forscherteam um Dr. Silvia Selinski vom Leibniz-Institut für Arbeitsforschung an der TU Dortmund (IfADo) hat erstmals die Rolle einer...

    mehr lesen

  4. Karl Lenhard Rudolph übernimmt für 2017 die Präsidentschaft des Deutschen Stammzellnetzwerks (GSCN)
    06.01.2017 · FLI Leibniz-Institut für Alternsforschung

    Am 14. September 2016 wurde Prof. Dr. Karl Lenhard Rudolph, Wissenschaftlicher Direktor des Leibniz-Instituts für Alternsforschung – Fritz-Lipmann-Institut (FLI) in Jena, zum „amtierenden Präsidenten 2017“ des German Stem Cell...

    mehr lesen

  5. Erinnerung auf molekularer Ebene erklären: Reinhart-Koselleck-Projekt für Volker Haucke
    06.01.2017 · FMP Leibniz-Institut für Molekulare Pharmakologie

    Der Molekulare Pharmakologe und Biochemiker Volker Haucke erhält eine Förderung von 900.000 EURO im Koselleck-Programm der DFG für hochinnovative Forschungen an Mechanismen der neuronalen Kommunikation.

    mehr lesen

  6. Forschungsprojekt: Von der Stammzelle zur Leberzelle
    05.01.2017 · IfADo Leibniz-Institut für Arbeitsforschung

    Wer auf eine Organspende wartet, braucht starke Nerven. Hinzu kommen gesundheitliche Risiken im Zuge einer Transplantation. Oft ist sie aber die einzige Option. Eine Alternative, an der weltweit geforscht wird, ist die...

    mehr lesen