Leibniz-Forschungsverbund
Gesundes Altern

© LFV Healthy Ageing / pigurdesign Potsdam

Aktuelles & Forschungsergebnisse

Aggressive Tumore - Neuer Regulator in Brustkrebszellen entdeckt

06.08.18 FLI Leibniz-Institut für Alternsforschung - Fritz-Lipmann-Institut

Das triple-negative Mammakarzinom ist eine besonders aggressive Form von Brustkrebs. Da wichtige Rezeptoren als Angriffspunkte für Therapien fehlen, kann dieser Tumor bisher kaum behandelt werden;... mehr Info

Back-to-back: Aktuelle Studien zur Langlebigkeit von Nacktmullen

02.08.18 FLI Leibniz-Institut für Alternsforschung - Fritz-Lipmann-Institut

Nacktmulle können um ein Vielfaches älter als andere Nagetiere wie Maus, Ratte und Meerschweinchen werden. Sie werden als langlebig bezeichnet; genau wie der Mensch mit einer maximalen... mehr Info

Krankenhaus Rating Report 2018: Wachsende Personalknappheit gefährdet schon bald Versorgung

08.06.18 RWI Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

Die wirtschaftliche Lage deutscher Krankenhäuser war im Jahr 2016 besser als im Vorjahr. Nur 7 Prozent lagen im „roten Bereich“ mit erhöhter Insolvenzgefahr. Trotz guter Ertragslage bleibt die... mehr Info

BMBF bewilligt zweite NutriAct-Förderperiode mit 6,4 Millionen Euro

04.06.18 DIfE Deutsches Institut für Ernährungsforschung Potsdam-Rehbrücke

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) wird im Rahmen seiner Fördermaßnahme „Kompetenzcluster der Ernährungsforschung“ das in der Region Berlin/Potsdam seit 2015 etablierte... mehr Info

Risiko für Herzinfarkt und Schlaganfall auch bei stoffwechselgesunden Frauen mit Adipositas erhöht

31.05.18 DIfE Deutsches Institut für Ernährungsforschung Potsdam-Rehbrück

Frauen mit Adipositas haben ein erhöhtes Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen, auch wenn sie als stoffwechselgesund gelten. Zudem sind auch normalgewichtige Frauen gefährdet, einen Herzinfarkt oder... mehr Info

Weniger ist mehr? Genschalter für gesundes Altern gefunden

28.05.18 FLI Leibniz-Institut für Alternsforschung - Fritz-Lipmann-Institut

Mit zunehmendem Alter nehmen Gebrechen zu und treten vermehrt alternsbedingte Krankheiten auf. Eine kalorienarme Kost kann diesem Prozess entgegenwirken und alternsbedingte Probleme abschwächen.... mehr Info

Spätkomplikationen: Weniger Amputationen der unteren Extremität bei Menschen mit Diabetes

17.05.18 DDZ Deutsches Diabetes-Zentrum

Eine Studie am Deutschen Diabetes-Zentrum (DDZ) hat ergeben, dass zwischen den Jahren 2008 bis 2012 in Deutschland rund zwei Drittel aller Amputationen der unteren Extremität bei Menschen mit... mehr Info