Leibniz-Forschungsverbund
Gesundes Altern

© LFV Healthy Ageing / pigurdesign Potsdam

Aktuelles & Forschungsergebnisse

Ectoin reduziert chronische Lungenentzündung: Neuer Therapieansatz gegen COPD

28.10.16 IUF Leibniz-Institut für umweltmediznische Forschung

Forscher des IUF – Leibniz-Instituts für umweltmedizinische Forschung konnten erstmalig die Wirksamkeit des Naturstoffs Ectoin gegen chronische Lungenentzündung im Rahmen einer Inhalationsstudie mit... mehr Info

Eiweißreiches Essen lässt Leberfett schmelzen

28.10.16 DIfE Deutsches Institut für Ernährungsforschung Potsdam-Rehbrücke

Wie eine neue Ernährungsstudie unter Führung des Deutschen Instituts für Ernährungsforschung (DIfE) zeigt, verringert eiweißreiches Essen innerhalb von sechs Wochen bei Menschen mit Typ-2-Diabetes... mehr Info

Toxoplasmose: Parasit beeinflusst Gedächtnisleistung

24.10.16 IfADo - Leibniz-Institut für Arbeitsforschung

Jeder zweite Deutsche trägt den Erreger Toxoplasma gondii in seinem Körper. Der weltweit vorkommende Einzeller verursacht eine der häufigsten Infektionskrankheiten. Bekannt ist Toxoplasmose... mehr Info

Senföle aus Kapuzinerkresse beeinflussen den zellulären Zucker- und Entgiftungsstoffwechsel

11.10.16 DIfE Deutsches Institut für Ernährungsforschung Potsdam-Rehbrücke

Die auch als Arzneipflanze bekannte Kapuzinerkresse enthält Senfölverbindungen, die sich beim Verzehr durch einen scharfen Geschmack bemerkbar machen. Wie eine gemeinsame Studie des Deutschen... mehr Info

Wo geht’s lang im Mäusekopf? - Ein Atlas für das Gehirn der Wüstenrennmaus

30.09.16 LIN Leibniz-Institut für Neurobiologie

Es gleicht einem Puzzle aus 10.000 Teilen, welches die Wissenschaftler um Eike Budinger vom LIN Magdeburg in langjähriger Arbeit zusammenfügten. Ihnen gelang es, das Gehirn der Wüstenrennmaus, eines... mehr Info

Biomedizin-Förderpreis: Von der Krebsforschung zur Augenheilkunde

30.09.16 IfADo Leibniz-Institut für Arbeitsforschung an der TU Dortmund

In der Biomedizin werden Grundlagen für neue Medikamente und Therapieansätze erforscht: Zur Unterstützung des Forschungsschwerpunkts in Dortmund hat der Verein zur Förderung der biomedizinischen und... mehr Info

Gene beeinflussen, wie stark Kaffee vor Diabetes schützt

23.09.16 DIfE Deutsches Institut für Ernährungsforschung Potsdam-Rehbrücke

Ergebnisse verschiedener Bevölkerungsstudien lassen annehmen: Wer viel Kaffee trinkt, hat ein vermindertes Typ-2-Diabetes-Risiko. Dies gilt aber anscheinend nicht für alle Menschen in gleicher Weise.... mehr Info