Leibniz-Forschungsverbund
Gesundes Altern

© LFV Healthy Ageing / pigurdesign Potsdam

Aktuelles & Forschungsergebnisse

Harnblasenkrebs: Ultra-langsames Enzym erhöht Rückfallrisiko

12.01.17 IfADo Leibniz-Institut für Arbeitsforschung

Ein signifikant höheres Rückfallrisiko sowie eine kürzere rückfallfreie Zeit: Ein Forscherteam um Dr. Silvia Selinski vom Leibniz-Institut für Arbeitsforschung an der TU Dortmund (IfADo) hat erstmals... mehr Info

Karl Lenhard Rudolph übernimmt für 2017 die Präsidentschaft des Deutschen Stammzellnetzwerks (GSCN)

06.01.17 FLI Leibniz-Institut für Alternsforschung

Am 14. September 2016 wurde Prof. Dr. Karl Lenhard Rudolph, Wissenschaftlicher Direktor des Leibniz-Instituts für Alternsforschung – Fritz-Lipmann-Institut (FLI) in Jena, zum „amtierenden Präsidenten... mehr Info

Erinnerung auf molekularer Ebene erklären: Reinhart-Koselleck-Projekt für Volker Haucke

06.01.17 FMP Leibniz-Institut für Molekulare Pharmakologie

Der Molekulare Pharmakologe und Biochemiker Volker Haucke erhält eine Förderung von 900.000 EURO im Koselleck-Programm der DFG für hochinnovative Forschungen an Mechanismen der neuronalen... mehr Info

Forschungsprojekt: Von der Stammzelle zur Leberzelle

05.01.17 IfADo Leibniz-Institut für Arbeitsforschung

Wer auf eine Organspende wartet, braucht starke Nerven. Hinzu kommen gesundheitliche Risiken im Zuge einer Transplantation. Oft ist sie aber die einzige Option. Eine Alternative, an der weltweit... mehr Info

Ehemalige Krebspatienten sollten ungesunde Lebensmittel meiden

16.12.16 DIfE Deutsches Institut für Ernährungsforschung Potsdam-Rehbrücke

Wie eine systematische Auswertung und Analyse von 117 Beobachtungsstudien mit Daten von insgesamt 209.597 Menschen zeigen, haben ehemalige Krebspatienten ein um etwa 50 Prozent erhöhtes Risiko... mehr Info

Alter beeinflusst den Mikronährstoffgehalt im Blut

06.12.16 DIfE Deutsches Institut für Ernährungsforschung Potsdam-Rehbrücke

Wie eine europäische Studie mit 2.118 Frauen und Männern zeigt, haben ältere Menschen im Vergleich zu jüngeren höhere Vitamin-E-Spiegel und geringere Mengen bestimmter Carotinoide im Blut. Die... mehr Info

Zurück auf Anfang: Reaktivierung von embryonalen Genen verursacht Stammzell-Alterung im Muskel

02.12.16 FLI Leibniz-Institut für Alternsforschung - Fritz-Lipmann-Institut

Die Entwicklung des Embryos wird von entwicklungsbiologischen Genen und Signalwegen gesteuert. Die Familie der Hox-Gene übernimmt hierbei eine Schlüsselrolle. Forscher vom FLI in Jena... mehr Info

    Mediathek

    Was war das Thema nochmal...?

    Alzheimer - der aktuelle Wissensstand mit Dirk Montag vom LIN

    Eine Sendung von Kölncampus


    Gesetzliche Rentenversicherung: mehr Stabilität durch Einbeziehung von Selbständigen

    Video-Blog: "Nachgeforscht" bei Johannes Geyer


    Pflegebedürftige hängen stark von Transferzahlungen ab

    Ein Interview mit dem Experten Johannes Geyer, DIW Berlin