Leibniz-Forschungsverbund
Gesundes Altern

© LFV Healthy Ageing / pigurdesign Potsdam

Aktuelles & Forschungsergebnisse

Wie werden wir gesund alt? - Alternsforscher tagen auf interdisziplinärem Symposium in Magdeburg

23.02.17 LFV Healthy Ageing

Magdeburg: Vom 27.-28. Februar 2017 organisiert der Leibniz-Forschungsverbund (LFV) Healthy Ageing sein zweites Internationales Symposium. Dazu treffen sich rund 100 Wissenschaftler zum... mehr Info

Gegen Eisen im Kopf: Forscher finden Anti-Aging-Mikromolekül

14.02.17 FLI Leibniz-Institut für Alternsforschung

Während der Alterung, aber auch bei Alzheimer oder Parkinson reichern sich die Nervenzellen im Gehirn mit Eisen an. Forscher vom Leibniz-Institut für Alternsforschung (FLI) in Jena und der Scuola... mehr Info

Eine positive Einstellung zum Altern verlängert das Leben: Voller Hörsaal bei Science & Society

03.02.17 LFV Healthy Ageing

Wer positiv denkt, wird gesünder alt. Und lebt bis zu 7 Jahre länger. Das sind zwei der vielen Erkenntnisse, die die rund 70 Zuhörer aus dem Vortrag "Oh Schreck, ich werde alt!" von Verena... mehr Info

Genvariante lässt in Verbindung mit fettreicher Ernährung den Blutdruck steigen

30.01.17 DIfE Deutsches Institut für Ernährungsforschung Potsdam-Rehbrücke

Das körpereigene Enzym ACE* spielt eine große Rolle bei der Blutdruckregulation. Wie eine Zwillingsstudie unter Führung des Deutschen Instituts für Ernährungsforschung (DIfE), einem Partner des... mehr Info

Darmkrebs-Präventionspreis 2016 geht an Ulrike Haug

30.01.17 Deutsche Krebsgesellschaft e. V.

Der Darmkrebs-Präventionspreis 2016 geht an Prof. Dr. Ulrike Haug vom Leibniz-Institut für Präventionsforschung und Epidemiologie – BIPS in Bremen. Die renommierte Wissenschaftlerin erhält den Preis... mehr Info

BIPS ist Collaborating Centre der WHO

20.01.17 BIPS Leibniz-Institut für Präventionsforschug und Epidemiologie

Die Weltgesundheitsorganisation WHO hat dem Leibniz-Institut für Präventionsforschung und Epidemiologie – BIPS eine große Ehre zuteilwerden lassen – die Ernennung zum WHO Collaborating Centre for... mehr Info

Rente mit 67: Beitragssatz wird stabilisiert, auch wenn nicht tatsächlich bis 67 gearbeitet wird

18.01.17 DIW Berlin Deutsches Institut für Wirtscvhaftsforschung

DIW-Studie zeigt: Die Erhöhung des Renteneintrittsalters stabilisiert den Rentenbeitragssatz – Das bewirken vor allem die Abschläge, die bei Versicherten anfallen, die vor Erreichen der... mehr Info

    Mediathek

    Was war das Thema nochmal...?

    Alzheimer - der aktuelle Wissensstand mit Dirk Montag vom LIN

    Eine Sendung von Kölncampus


    Gesetzliche Rentenversicherung: mehr Stabilität durch Einbeziehung von Selbständigen

    Video-Blog: "Nachgeforscht" bei Johannes Geyer


    Pflegebedürftige hängen stark von Transferzahlungen ab

    Ein Interview mit dem Experten Johannes Geyer, DIW Berlin