Leibniz-Forschungsverbund
Gesundes Altern

© LFV Healthy Ageing / pigurdesign Potsdam

Aktuelles & Forschungsergebnisse

Der Untergang ist abgesagt - Wider die Mythen des demografischen Wandels - Vortrag

19.09.17 LFV Healthy Ageing

Während viele das Schrumpfen und die zunehmende Vergreisung der Bevölkerung in Deutschland fürchten, sieht der Wirtschaftsexperte Prof. Dr. Thomas Straubhaar, Universität Hamburg, keinen Grund zur... mehr Info

Aktive Prothese verändert Hirnfunktionen von Schlaganfall-Patienten

18.09.17 LIN Leibniz-Institut für Neurobiologie

Patienten, die nach einem Schlaganfall ihre Füße nicht mehr richtig heben und normal laufen können, kann eine aktive Prothese helfen. Sie verbessert jedoch nicht nur das Gangbild der Betroffenen,... mehr Info

Den Auswirkungen von Luftverschmutzung auf das Gehirn auf der Spur

14.09.17 IUF Leibniz-Institut für umweltmedizinische Forschung

Wissenschaftler des IUF – Leibniz-Institut für umweltmedizinische Forschung in Düsseldorf konnten in Zusammenarbeit mit dem Niederländischen Institut für Volksgesundheit und Umwelt (RIVM) in... mehr Info

DDZ stellt bundesweite Initiative „Diabetes - Nicht nur eine Typ-Frage“ vor

24.08.17 DDZ Deutsche Diabetes-Zentrum

In Deutschland erkranken pro Jahr 600.000 Menschen neu an Diabetes. Die Erkrankung kann erhebliche Folgen für das Leben der Betroffenen und deren Lebensqualität haben. Abgesehen von den Belastungen... mehr Info

In Leber gebildetes Enzym fördert Übergewicht, Leberverfettung und Insulinresistenz

23.08.17 DIfE Deutsches Institut für Ernährungsforschung Potsdam-Rehbrücke

Wenn die Leber das Enzym DPP4* verstärkt bildet und ins Blut abgibt, führt dies bei Mäusen unter einer fettreichen Ernährung zu einer stärkeren Körperfettzunahme, zur Leberverfettung sowie zu einer... mehr Info

Synapse für Synapse: Gehirnstruktur des Lernens vollständig kartiert

22.08.17 LIN Leibniz-Institut für Neurobiologie

Einem internationalen Konsortium von Wissenschaftlern unter Beteiligung von Forschern des Leibniz-Instituts für Neurobiologie (LIN) ist es gelungen,... mehr Info

Pflegende Angehörige haben es auf dem Arbeitsmarkt schwerer

21.08.17 RWI Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

Pflegen über 50-Jährige ihre Eltern, sinkt die Wahrscheinlichkeit, dass sie gleichzeitig berufstätig sind – bei Frauen um durchschnittlich bis zu 7,2 Prozentpunkte, bei Männern sogar um bis zu 11,8... mehr Info