Leibniz-Forschungsverbund
Gesundes Altern

© by Andreas Koeckeritz, pixelio.de

Arbeitsmarktfähigkeit älterer Beschäftigter: Die Rolle von Gesundheit und Qualifikationen

Die zwei Dimensionen von Beschäftigungsfähigkeit - Gesundheit und Qualifikationen - sind besonders für ältere Beschäftigte von Bedeutung. Gesundheitsprobleme sind der wichtigste Grund für das frühzeitge Austreten aus dem Arbeitsmarkt. Mit Blick auf technologische Veränderungen, sind kontinuierliche Fortbildung hingegen wichtig für alle, die im Berufsleben stehen. Da ältere Arbeitnehmer i.d.R. weniger technikaffin sind, haben sei ein umso höheres Bildungspotential in diesem Bereich. In der Fokusgruppe wollen wir dieses Phänomen und seinen Einfluss auf den deutschen Arbeitsmarkt diskutieren.

Head: Dr. Susanne Steffes, Zentrum für europäische Wirtschaftsforschung (ZEW)